28.09.2017

9. Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft für ambulante psychosoziale Krebsberatung e.V.

Chronische und palliative Krankheitsverläufe – eine Herausforderung für die ambulante Krebsberatung am 28. und 29. September 2017 in Essen


Liebe Kolleginnen und Kollegen,
durch die Fortschritte in der Medizin können mehr Menschen von einer Krebserkrankung geheilt werden und immer mehr Menschen leben länger mit einer Krebsdiagnose.
Solche chronischen Krankheitsverläufe sind oft mit teilweise massiven Spätfolgen, häufig bedingt durch die Behandlung, und den entsprechenden Belastungen verbunden. Nicht selten münden solche Langzeitverläufe auch in eine palliative Behandlungssituation. Die Auseinandersetzung damit stellt für die Erkrankten und auch für deren Angehörige eine dauerhafte Belastung und eine große Herausforderung dar.

In der ambulanten Krebsberatung verändern sich durch diese Situation Beratungsanliegen und Inhalte, die wir als Beratende bei unseren Angeboten entsprechend berücksichtigen müssen.
Und: Die Veränderungen der Beratungsinhalte haben auch einen Einfluss auf unsere eigene erlebte berufliche Belastung, mit der wir umgehen müssen.
Zu diesen Themen möchten wir mit Ihnen diskutieren, die Vorträge sollen dazu Impulse geben.
In einer der Arbeitsgruppen soll das Tagungsthema aufgegriffen werden, die anderen teilweise schon länger bestehenden AGs sind thematisch schon festgelegt. Interessierte sind in allen AGs willkommen.
Zu unserer Mitgliederversammlung am Donnerstag sind alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen herzlich eingeladen.

Wir hoffen, Sie in Essen begrüßen zu dürfen und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Der Vorstand der BAK e.V.

 

Hier können Sie den Flyer zur Fachtagung herunterladen.