04.05.2018

Erstes preventa Symposium – „Wege zur Ausrottung HPV-induzierter Tumore“

4. + 5. Mai 2018 im Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg


Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit über 10 Jahren gibt es eine Impfung gegen HPV. In Deutschland haben wir immer noch katastrophale Impfraten aber es gibt Wege aus dieser Misere.

Aus diesem Grund initiiert die preventa Stiftung gemeinsam mit dem DKFZ und dem Gesundheitsnetz Rhein-Neckar e.V. die Veranstaltung:
Erstes preventa Symposium - "Wege zur Ausrottung HPV-induzierter Tumore"

Es erwarten Sie interessante und praktikable Ansätze zur effektiven Bekämpfung der HPV-Infektion. Wie in der bisherigen "IMWI Impfwissen"-Veranstaltungsreihe sollen mit dieser Veranstaltung medizinisches Fachpublikum und medizinische Entscheidungsträger
und alle Interessierten angesprochen werden.

Termin: Freitag den 04. Mai 2018 und

Samstag, den 05. Mai 2018

 

Uhrzeit: Freitag 09.30 Uhr - 18.30 Uhr

Samstag 09.00 Uhr - 14.00 Uhr

 

Ort: Deutsches Krebsforschungszentrum in Heidelberg

Großer Hörsaal des Kommunikationszentrums

 

Die Veranstaltung steht kostenlos zur Verfügung!
Aufgrund der begrenzten Teilnahmekapazitäten ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung erhalten Sie als ärztlicher Teilnehmer Fortbildungspunkte der Landesärztekammer Baden-Württemberg.

Wir bitten Sie um Mithilfe, diese Info über die Veranstaltung an Interessierte aus Ihrem Kreis weiterzuleiten, denn nur so können wir effektiv informieren und gegen den Krebs handeln.

Für eventuelle Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Veranstalters und der E-Mail-Adresse kontakt@preventa.de gerne zur Verfügung. 


Das Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.