Prostatakrebsvorsorge: "Deine Manndeckung"

Förderverein für die Krebsberatung in Fulda unterstützt die Kampagne „Deine Manndeckung“ zur Früherkennung von Prostatakrebs

Bereits 2014 bemühte sich der Förderverein, das Projekt „1000 mutige Männer“, dessen Ziel es war, die vor genannte Zahl an Männern und auch Frauen zur Krebsvorsorge zu bewegen, in Fulda durchzuführen, wie es bereits in Hanau und Wiesbaden mit Unterstützung der Barmer Ersatzkasse realisiert worden war.
Da der hierfür erforderliche hohe Kostenaufwand von Vereinsseite nicht zu stemmen war, wurde von diesem Projekt Abstand genommen.

2016 wurde der Förderverein von einer Pharmafirma angesprochen, sie bei dem Projekt „Deine Manndeckung“ zu unterstützen. Über Fußballvereine sollte die männliche Öffentlichkeit auf die Prostatakrebsvorsorge angesprochen werden. Dieses Projekt war bereits mit vielen anderen Fußballvereinen bundesweit von der Bundesliga bis zur 3. Liga und Bundesliga-Handballvereinen aufgegriffen worden. Auf Initiative des Fördervereins konnten mehrere Hessenligavereine in der Region zur Unterstützung gewonnen werden, so Borussia Fulda, der TSV Lehnerz und SV Steinbach. Gewonnen werden konnte auch Prof. Tilmann Kälble, Ärztlicher Direktor der Urologischen Abteilung des Klinikums Fulda.
In einer Pressekonferenz mit Vertretern der Akteure am 13.07.2016 wurde die Aktion vorgestellt.
Die Presse berichtete ausführlich.

Im ersten Derby zwischen dem TSC Lehnerz und Borussia Fulda am 23.07.2016 vor 4.000 Zuschauern wurden Flyer zum Thema Prostatakrebs-Vorsorge unter Mithilfe von Politik-Prominenz wie Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel, Landrat Bernd Woide, Bürgermeister Dag Wehner und Stadtbaurat Daniel Schreiner verteilt, und vor dem Spiel konnte ein Vertreter des Vereins über die Sinnhaftigkeit der Vorsorgeuntersuchung über die Stadionansage informieren. Beide Mannschaften präsentierten vor dem Spiel den Banner Deine Manndeckung – Dein Anstoß zur Früherkennung.

Ein weiteres Highlight stellte der vom Förderverein mit Prof. Kälble am 12.11.2016 organisierte „Männertag“ im Fürstensaal der Stadt Fulda unter der Schirmherrschaft des OB Dr.  Wingenfeld dar, der mit rund 400 Zuschauern bis auf den letzten Platz gefüllt war. Prof. Feldmann, Vorsitzender des Vereins, Prof. Kälble mit seinem Team sowie Dr. Heider, niedergelassener Urologe, präsentierten interessante Vorträge zum Thema Prostatakrebs. Die Fuldaer Zeitung berichtete ausführlich.

Es folgten weitere Aktionen beim Rückspiel von Borussia Fulda gegen den TSV Lehnerz vor 9.000 Zuschauern, dem Spiel des SV Steinbach gegen Borussia Fulda vor 3.000 Zuschauern und dem Tischtennis Bundesliga-Verein TTC Rhönsprudel-Maberzell letztmalig am 26.03.2017.

 

 

⇐ zurück