01.10.2021

Brustkrebsmonat Oktober

Aktuelles aus der Forschung


Auf dem diesjährigen Europäischen Krebskongress wurde ein weiterer Anstieg der Erkrankungszahlen prognostiziert, auf das ungenutzte Potential der Prävention hingewiesen sowie eine Fülle von wegweisenden Studien präsentiert – u.a. zu Brustkrebs.Der größte Europäische Krebskongress, der jährlich von der European Society for Medical Oncology (ESMO) ausgerichtet wird, fand in diesem Jahr vom 16. bis zum 21. September virtuell statt. Anlässlich des Brustkrebsmonats Oktober widmet sich der Bericht der häufigsten Krebserkrankung der Frau, dem Mammakarzinom. Diese Diagnose wird in Deutschland jährlich bei etwa 70.000 Frauen gestellt; und leider versterben 19.000 Betroffene jährlich an den Folgen dieser Erkrankung.

Prof. Dr. med. Christian Jackisch, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Sana Klinikum Offenbach und Präsident der Hessischen Krebsgesellschaft e.V., fasste auf dem ESMO den aktuellen Stand der Brustkrebsforschung und -behandlung zusammen.

Den gesamten Artikel können Sie hier lesen.