29.09.2018

Patiententag: Meine Gene bestimmen meine Therapie

Diagnose Krebs. Modernste Diagnostik. Individuelle Behandlung. Am 29.9.2018, 10.00 Uhr am Klinikum Kassel


Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Angehörige und Interessierte,


die Entscheidung der US-Schauspielerin Angelina Jolie sich beide Brüste operativ entfernen zu lassen, ist weltweit durch die Presse gegangen. Die sich anschließende Diskussion hat gezeigt, wie weit die Angst vor einer genetischen Veranlagung für eine Krebserkrankung verbreitet ist. Viele stellen sich die Frage: Steckt der Krebs in meinen Genen?
Mit unserer diesjährigen Veranstaltung möchten wir gerne sachlich über die Thematik informieren, Ängste nehmen und Chancen für die Therapie aufzeigen. Dazu wird im ersten Vortrag Frau Dr. Weg-Remers, Leiterin des Krebsinformationsdienstes des Deutschen Krebsforschungszentrums DKFZ, einen Überblick über die unterschiedliche Bedeutung von genetischen Veränderungen je nach Art der Krebserkrankung geben. Im zweiten Teil der Veranstaltung wollen wir dann über die Chancen berichten, die sich durch die  Untersuchung der Gene ergeben. Für viele Krebserkrankungen existieren heute spezifische Therapieansätze, je nachdem ob bestimmte Veränderungen der Gene oder Körpereiweiße vorhanden sind.

Frau Prof. Dr. Berger, Chefärztin der Pathologie, wird zunächst über die verschiedenen Möglichkeiten der Diagnostik berichten. Danach werden wir Ihnen die schon heute je nach chromosomaler Veränderung angewandten Therapiemethoden für folgende Krebserkrankungen darstellen:
• Brustkrebs
• Darmkrebs
• Lungenkrebs

Wir hoffen Ihnen mit diesem Programm einen guten Überblick über die „Personalisierte Krebsbehandlung“ geben zu können und stehen am Ende der Veranstaltung gerne für Fragen zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Direktorium des Tumorzentrums
Prof. Dr. med. Martin Wolf
Prof. Dr. med. Thomas Dimpfl
Prof. Dr. med. Jürgen Faß

 

Weitere Informationen sowie das Programm und die Anmeldung finden Sie hier.